Aktuelle Polizeimeldungen aus Goslar und Umgebung.

Polizeimeldungen

Januar 2020


Polizeimeldungen Goslar vom 30.01.2020

Sachbeschädigung

Am Dienstag, d. 28.01.2020, wurden drei Verunreinigungen an Hausfassaden und Haustüren in Clausthal, Zellbach, gemeldet. In allen drei Fällen hat bislang Unbekannter die Türen und Fassaden vermutlich mit Ketchup verunreinigt. In einem Fall wurde außerdem eine Glasfensterscheibe der Haustür beschädigt. Die Ketchup-Verunreinigungen konnten von den Meldenden entfernt werden. Das PK Oberharz ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und nimmt Zeugenhinweise unter Tel.: 05323 / 94110-0 entgegen. /Krz.

Unfall zwischen Linienbus und Pkw

Am Di., 28.01.20, 19.40 Uhr, befuhr eine 48-jährige Frau aus Wernigerode mit ihrem Linienbus die Lange Straße in Langelsheim. Als sie von dort nach links in die Breite Straße abbog, streifte sie den dort wartenden Pkw BMW eines 38-jährigen Fahrers aus Zamosc/Polen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca 2000 Euro.

E-Bike aus Garten gestohlen.

Goslar. Am Dienstag, zwischen 00.30 und 01.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter das im Garten eines Wohnhauses in der Frankenberger Strasse ungesichert abgestellte gelb-schwarzes E-Bike/Pedelec der Marke Fischer, 48er Rahmengröße, 27,5er Reifengrösse, 9er Kettengangschaltung. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts möglicherweise entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Akkus aus Garage gestohlen.

Goslar. In der Zeit von Dienstagabend, 20.00 Uhr, bis Mittwochvormittag, 08.30 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter zwei Lthium-Ionen-Akkus für E-Trekkingbikes aus einer geschlossenen Garage im Teplitzer Weg. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts möglicherweise entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Zaun beschädigt und weggefahren.

Goslar. Am Dienstagmorgen, zwischen 07.30 und 10.30 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer offenbar beim Rangieren mit seinem Lkw den Zaun eines Hotels in der Gerhard-Weule-Strasse. Der Verursacher entfernte sich mit seinem Fahrzeug anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich weiter um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Art der Beteiligung dem Geschädigten gegenüber anzugeben. Bei dem Vorfall entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Fahrzeug beschädigt und weggefahren.

Goslar. In der Zeit von Montagnachmittag, 16.00 Uhr, bis Dienstagmittag, 12.50 Uhr, wurde ein am Fahrbahnrand der Königsberger Strasse abgestellter roter Renault Twingo mit M-Kennzeichen durch ein Fahrzeug im Bereich der Fahrertür beschädigt. Der Verursacher entfernte sich mit seinem Fahrzeug anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich weiter um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Art der Beteiligung dem Geschädigten gegenüber anzugeben. Bei dem Vorfall entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Fahrzeug beschädigt und weggefahren.

Goslar. Am Freitag, 24.01.20, zwischen 17.40 und 18.10 Uhr, wurde ein am Fahrbahnrand der Bornhardtstrasse abgestellter Hyundai i20 mit GS-Kennzeichen durch ein Fahrzeug im Bereich des linken Außenspiegels beschädigt. Der Verursacher entfernte sich mit seinem Fahrzeug anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich weiter um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Art der Beteiligung dem Geschädigten gegenüber anzugeben. Bei dem Vorfall entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Trunkenheit im Verkehr

Am Dienstag, gegen 17.15 Uhr, meldete ein Zeuge der hiesigen Polizeidienststelle, dass in der Straße „Am Wilhelmsbad“ ein augenscheinlich stark alkoholisierter Mann mit einem Elektromobil unterwegs sei. Die eingesetzte Funkstreifenbesatzung konnte im genannten Bereich tatsächlich ein solches Fahrzeug feststellen, welches durch einen 42jährigen amtsbekannten Seesener geführt wurde. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest bestätigte die Erstmeldung. Der Fahrzeugführer stand deutlich unter Alkoholeinwirkung. Die Weiterfahrt des Alkoholsünders erfolgte im Fond des Streifenwagens der Ordnungshüter und endete im Polizeirevier, wo ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet wurde.

Sachbeschädigung

Zwischen dem 14. und dem 27. Januar beschädigten bislang unbekannte Täter an einem Gebäude in der Lautenthaler Straße insgesamt 6 Fensterscheiben. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde das Gebäude mit einer Art Schleuder beschossen. Personen wurden nicht gefährdet. Es entstand ein Sachschaden von ca. 300,- Euro. Täterhinweise bitte an die Polizei Seesen (Tel.: 05381/9440).


Polizeimeldungen Goslar vom 27.01.2020

Seesen: Kennzeichendiebstahl

Im Zeitraum von Samstagnachmittag bis Sonntagmorgen entwendeten bislang unbekannte Täter von einem hinter der Seesener Feuerwache (Sack) abgestellten Pkw Mercedes-Benz, dass hintere Kennzeichen (GS-MU 66) samt Kennzeichenhalter. Der Halter wurde, mit dem darin befindlichen Kennzeichen, gewaltsam vom Pkw entfernt. Täterhinweise bitte an die Polizei Seesen (Tel.: 05381/9440).

Eingangstür beschädigt: An einer Eingangstür einer Bankfiliale in der Seesener Kampstraße entdeckte ein aufmerksamer Kunde am Wochenende Spuren von Gewaltanwendung. Die hinzugezogenen Beamten der Seesener Polizei konnten tatsächlich Hebelspuren an der Automatiktür feststellen. Die Tat ereignete sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Polizei Seesen (Tel.: 05381/9440).

Einbruch

Clausthal. Am Sonntag, in der Zeit zwischen 13.00 Uhr und 18.00 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Glückauf-Weg ein. Hierbei entwendeten sie Schmuck und Bargeld in noch unbekannter Höhe. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Goslar unter 05321-339-0 in Verbindung zu setzen.


Polizeimeldungen Goslar vom 26.01.2020

Pressebericht PK Seesen vom 26.01.2020

Ausspähen von Daten

Am 23.01.2020, um 22.14 Uhr, wurden die bei einem Versandhandel hinterlegten Daten eines 52 jährigen Kunden aus Seesen gehackt. Anschließend wurden über dieses Konto mehrere Gegenstände von einer bislang unbekannten Person im Gesamtwert von 1000,- Euro bestellt. Die Gegenstände sollten an eine Adresse in Kassel geliefert werden. Der Geschädigte erstattete eine Anzeige bei der Polizei in Seesen, die die Ermittlungen hierzu aufnahm.

Vorsätzliche Körperverletzung

Am 25.01.2020, um 04.50 Uhr, kam es in 38723 Seesen, in der Linnenstraße zu Streitigkeiten, in deren Verlauf ein 48 jähriger Seesener einem 30 jährigen Seesener bei Handgreiflichkeiten verletzte. Die Polizei Seesen nahm zu dem eingeleiteten Strafverfahren die Ermittlungen auf .

Vorsätzliche Körperverletzung

Am 25.01.2020, um 23.45 Uhr, kam es in einer Wohnung in 38723 Seesen, Am Pfingstanger, zu Streitigkeiten zwischen Ehepartnern ( 50 Jahre + 42 Jahre ), in deren Verlauf es zu Handgreiflichkeiten kam. Die Polizei wurde hinzugezogen und leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Verkehrsunfall mit unerlaubten Entfernen vom Unfallort

Am 25.01.2020, um 23.50 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter LKW-Fahrer mit seinem LKW beim Rückwärtsfahren / Wenden in der Triftstraße in 38723 Seesen, eine Grundstücksmauer. Ohne schadensregulierende Maßnahmen einzuleiten, entfernte sich der LKW-Fahrer vom Unfallort. Schadenshöhe: 1000,- Euro

Verkehrsunfall mit unerlaubten Entfernen vom Unfallort

Am 24.01.2020, um 11.35 Uhr, ereignete sich in der Jacobsonstraße 8, in 38723 Seesen, ein Verkehrsunfall, wobei ein Fahrzeugführer beim Zurücksetzen mit seinem PKW eine Straßenlaterne beschädigte. Nachdem der Schaden vom Verursacher begutachtete wurde, setzte dieser ohne schadensregulierende Maßnahmen einzuleiten, seinen Weg zu Fuß fort. Ein Zeuge hatte diesen Vorgang beobachtet und es der Polizei gemeldet. Diese nahm die Ermittlungen auf und konnte den Verursacher ( 58 jährige Person aus Schellerten ) ermitteln. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Schadenshöhe: 1.500,- Euro

Verkehrsunfall (VEV)

Am 24.01.2020, um 10.55 Uhr, ereignete sich in 38723 Seesen, Vor der Kirche 36, ein leichter Verkehrsunfall. Eine 57 jährige Fahrzeugführerin aus Seesen, wollte mit ihrem PKW vorwärts in eine Parklücke Einparken. Hierbei beschädigte sie den rechtsseitig zum Parken abgestellten PKW. Es entstand leichter Sachschaden in einer Gesamthöhe von 400,- Euro.

Verkehrsunfall (VEV)

Am 25.01.2020, um 09.05 Uhr, ereignete sich in 38723 Seesen, Thüringer Straße 19, ein leichter Verkehrsunfall. Hier rangierte eine 67 jährige Seesenerin mit ihrem PKW auf einem Parkplatz und beschädigte einen dort zum Parken abgestellten PKW. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von geschätzten 3.500 Euro.

Verkehrsunfall (VEV )

Am 25.01.2020, um 14.07 Uhr, ereignete sich auf einem Kundenparkplatz eines ansässigen Einkaufscenters in der Zimmerstraße 2, in 38723 Seesen, ein Unfall mit mittlerem Sachschaden. Hier wollte eine 88 jährige Seesenerin mit ihrem PKW vorwärts aus einer Parklücke ausparken. Dabei beschädigte sie aus Unachtsamkeit einen nebenstehend zum Parken abgestellten PKW. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 4.500 Euro

Pressebericht Polizei Bad Harzburg vom 26.01.2020

In der Nacht zum Sonntag kam es vor Lokalitäten in Bad Harzburg und Vienenburg zu Streitigkeiten unter mehreren Personen. Durch entsprechende Ansprachen vor Ort konnte eine Eskalation der Streitigkeiten vermieden werden. Desweiteren hatte sich ein Mann vor Eintreffen der Polizei aus einem Lokal entfernt,nachdem er dort die anderen Gäste angepöbelt hatte.

Am frühen Sonntagmorgen waren Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei in Schlewecke im Einsatz, nachdem ein 87jähriger Mann den Hausnotruf ausgelöst hatte. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass er versehentlich gegen den Alarmknopf gekommen war.


Polizeimeldungen Goslar vom 25.01.2020

Einbruchdiebstahl in Tierarztpraxis

In der Nacht vom 24.01. auf den 25.01.20 kam es in der Grauhöfer Landwehrstraße, in Goslar zu einem Einbruchdiebstahl in eine dortige Tierarztpraxis. Bislang unbekannte Täter hebelten ein Fenster zu den Räumlichkeiten auf und entwendeten vermutlich Bargeld.

Verkehrsunfall mit verletztem Kind

Am 25.01.20, gegen 13.40 Uhr, kam es auf dem Köppelsbleek, Einmündung Hirschstraße, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Kind. In Höhe der dortigen Überquerungshilfe wird das 5-jährige Kind von dem Fahrzeug erfasst und am Fuß leicht verletzt.

Verkehrsunfallflucht

Am 25.01.20 kam es in der Zeit von 15.00 Uhr bis 15.30 Uhr, in der Dr.-Wilhelm-Kempe-Straße, in Goslar, auf dem Kundeparkplatz des dortigen Discounters, zu einer Verkehrsunfallflucht. Hier wurde der silberne Pkw der Geschädigten, welcher ordnungsgemäß auf dem Gelände parkte, durch einen vermutlich blauen Pkw beim Ein- bzw. Ausparken beschädigt. Der oder die Verursacher/-in entfernte sich daraufhin unerlaubt vom Unfallort. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Goslar, Tel.: 05321/3390.

Sachbeschädigung an Kleinkraftrad

Am 25.01.20, in der Zeit von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr, wurde das abgestellte Kleinkraftrad des Geschädigten in der Charley-Jacob-Straße umgestoßen und beschädigt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am 25.01.20, gegen 23.00 Uhr, ein 29-jähriger Fahrzeugführer, auf der Feldstraße, in Goslar mit seinem Pkw kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Weiterhin stand er vermutlich unter dem Einfluss von Opiaten und THC.

Sachbeschädigung

In der Nacht zum Samstag traten oder schlugen bislang unbekannte Täter an einem in der Goethestraße geparkten grauen Pkw Mercedes den linken Außenspiegel ab. An weiteren Fahrzeugen in der Strasse waren die Spiegel angeklappt aber nicht beschädigt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Bad Harzbuerg unter der Telefonnummer 05322/911110.

Verkehrsunfallflucht

Am Freitagmittag, kurz vor 14:00 Uhr, stellte ein Pkw-Fahrer seinen weißen Ford Mondeo auf dem Parkplatz des Netto-Marktes in der Bodestraße ab. Als er wenig später zurückkehrte, stellte er fest, dass sein Fahrzeug eine Beschädigung an der Fahrertür aufwies. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken gegen den Pkw Ford und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise bitte an hiesige Dienststelle unter der Telefonnummer 05322/911110.

Langelsheim. Pressebericht v. 24.01.2020

Unfall mit schwerverletztem Fahrradfahrer

Unfallfoto II

Am Fr., 24.01.20, 14.30 Uhr, befuhr eine 39 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus Bad Harzburg mit ihrem Pkw VW die Innersteallee in Langelsheim. An der Kreuzung zur Bahnhofstraße beachtete sie nicht die Vorfahrt eines von links kommenden, in Richtung Innenstadt fahrenden, 44-jährigen Fahrradfahrers aus Langelsheim. Der Fahrradfahrer wurde frontal vom Pkw erfasst und stürzte auf die Fahrbahn. Durch den Sturz wurde er schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen zur Klinik nach Goslar gebracht werden. Am Pkw und am Fahrrad, einem E-Mountainbike, entstand Sachschaden in Höhe von ca 4000 Euro.

Die Polizei weist ausdrücklich daraufhin, dass der Fahrradfahrer einen Helm trug, welcher hier eindeutig folgenschwerere Kopfverletzungen verhindert habe.

Ladendiebstahl

Am Mi., 22.01.2020, 16.20 Uhr, wurde eine 20-jährige Frau aus Rhüden beim Ladendiebsthl in Langelsheim, in einem Einkaufsmarkt in der Ringstraße erwischt. Es wurden Lebensmittel im Wert von ca 13 Euro entwendet. Folge Strafanzeige und Hausverbot.


Polizeimeldungen Goslar vom 22.01.2020

Fahrräder aus Kellerraum gestohlen.

Goslar. In der Zeit von Dienstag, 14.01.20, 06.30 Uhr, bis Freitag, 17.01.20, 17.30 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter zwei mit einem Seilschloss aneinandergekettete Fahrräder aus dem Kellerraum eines Mehrparteienwohnhauses im Petersberg. Es handelt sich dabei um ein blau-graues Tourenrad der Marke Winora, 28er Rahmengröße, 21er Kettengangschaltung, mit schwarzen Schutzblechen, grauen Griffen und grauem Sattel sowie ein schwarzes Mountainbike, 26er Rahmengröße, Kettengangschaltung, mit schwarzen Schutzblechen und Griffen, gelbem Sattel und grauen Felgen. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts möglicherweise entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Einbruch in Einfamilienwohnhaus.

Goslar. Am Dienstag, zwischen 07.00 und 12.50 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter nach gewaltsamen Öffnen der Terrassentür in ein Einfamilienwohnhaus im Okertal ein und durchsuchten die Räumlichkeiten und Behältnisse nach Wertgegenständen. Angaben über die entwendeten Gegenstände sowie zur Schadenshöhe können derzeit nicht gemacht werden. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Okertal oder der näheren Umgebung festgestellt haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Polizeikommissariat Bad Harzburg:

Verkehrsunfall am 21.01.2020, 12.10 Uhr:

Eine 19jährige Fahrerin eines VW Polo wollte von der Ilsenburger Straße kommend an der Einmündung zur Herzog-Julius-Straße nach rechts in Richtung Bahnhof abbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten. Dieses Manöver erkannte die nachfolgende Fahrerin eines VW Passat zu spät und fuhr auf den Polo auf. Durch die Kollision entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden von insgesamt ungefähr 1000,- Euro.

Pressemeldung des PK Oberharz vom 22.01.2020

Cl.-Zellerfeld:

Am 20.01., 09:00-19:45 Uhr, ist es in der Aulastraße (Parkfläche der Aula Academica),zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw (Mazda/ grau) gekommen. Ein bislang unbekannter Täter hat eine Bierflasche in den vorderen, rechten Pkw-Scheinwerfer geworfen. Sachdienliche Hinweise bitte an hiesige Dienststelle.

Dunker, POK

 


Polizeimeldungen Goslar vom 20.01.2020

Versuchter Einbruch in Pfarrhaus.

Goslar. In der Zeit von Samstagnachmittag, 18.00 Uhr, bis Montagvormittag, 07.50 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter, die Nebeneingangstür des Pfarrhauses in der Strasse Am Stadtpark gewaltsam zu öffnen. Nach Auslösen der installierten Alarmanlage flüchteten sie anschließend in unbekannte Richtung. Bei der Tat entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Einbruch in Gemeindehaus.

Goslar. In der Zeit von Sonntagmittag, 12.00 Uhr, bis Montagmittag, 12.43 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter nach gewaltsamen Öffnen eines Fensters in das Gemeindehaus der Kirchengemeinde Oker in der Strasse Am Stadtpark ein, öffneten im Inneren gewaltsam eine Zwischentür und durchsuchten die Räumlichkeiten und Behältnisse nach Wertgegenständen. Nach ersten Feststellungen wurde nichts entwendet, allerdings entstand bei der Tat Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Einbruch in Kiosk

Goslar. In der Zeit von Sonntagabend, 20.00 Uhr, bis Montagnachmittag, 17.00 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter gewaltsam in einen in der Strasse Am Stadtpark befindlichen Kiosk ein und durchsuchten die darin befindlichen Behältnisse nach Wertgegenständen. Nach ersten Feststellungen wurde nichts entwendet, allerdings entstand bei der Tat Sachschaden in Höhe von knapp einhundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Strassenreinigungsmaschine beschädigt und weggefahren.

Goslar. Am Montagvormittag, 07.50 Uhr, wurde der linke Außenspiegel einer blauen MAN-Strassenreinigungsmaschine mit GS-Kennzeichen während des Überholvorgangs durch einen bislang unbekannten Lkw in der Marienburger Strasse beschädigt. Der Verursacher entfernte sich mit seinem Fahrzeug anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich weiter um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Art der Beteiligung dem Geschädigten gegenüber anzugeben. Bei dem Vorfall entstand ein Schaden in Höhe von knapp einhundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Fahrzeug beschädigt und weggefahren.

Goslar. In der Zeit von Sonntagnachmittag, 16.00 Uhr, bis Montagvormittag, 11.45 Uhr, wurde ein am Fahrbahnrand des Jürgenwegs, Höhe Haus Nr. 3, abgestellter Mazda mit GS-Kennzeichen durch ein Fahrzeug offenbar beim Ein- oder Ausparken im vorderen linken Bereich beschädigt. Der Verursacher entfernte sich mit seinem Fahrzeug anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich weiter um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Art der Beteiligung dem Geschädigten gegenüber anzugeben. Bei dem Vorfall entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Verkehrsunfall

Am Montag, gegen 14.40 Uhr, befuhr ein 89jähriger Seesener mit seinem Pkw die K 61, aus Richtung Hammershäuser Mühle in Richtung Seesen. Am Bahnübergang (Frankfurter Straße) kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen Betonpoller und touchierte ein Andreaskreuz. Neben dem Fahrzeugführer befand sich die 88jährige Ehefrau des Unfallverursachers mit im Fahrzeug. Beide Insassen wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 6000,- Euro. Die an der DB-Anlage entstandene Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden. Ein Ermittlungsverfahren gegen den Fahrzeugführer wurde eingeleitet. Die Sicherungseinrichtung des Bahnübergangs blieb funktionstüchtig. Der Unfall hatte keine Auswirkungen auf den Bahnverkehr.

Vandalismus

In der Zeit von Sonnabend, 19.01.2020, zwischen 0:00 Uhr und 16:00 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter ein Stopp-Schild (VZ.206), indem sie es mitsamt Haltepfeiler aus dem Boden rissen. Das Verkehrsschild wurde im Anschluss an die Tat auf den Gehweg in Tatortnähe gelegt. Das Schild war ursprünglich im Bereich der Aulastraße, an der der Einmündung zur Erzstraße installiert. Der entstandene Sachschaden wird auf 200,00 Euro geschätzt.

Zeugen/innen, die zu den o.g. Taten tatrelevante Beobachtungen gemacht haben, oder Tat- bzw. Täterhinweise geben können, werden gebeten sich beim PK Oberharz zu melden (05323/941100).

Trunkenheit im Verkehr

Am Freitag, dem 17.01.2020 wurde gegen 22:00 Uhr während der Kontrolle eines französischen Pkw Renault in der Oberen Bergstraße bei dem ebenfalls aus Frankreich stammenden Fahrzeugführer Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab bei dem 29-jährigen eine Atemalkoholkonzentration von 0,74 Promille. Die Weiterfahrt wurde dem Fahrzeugführer untersagt und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Unfallflucht

In der Zeit von Freitag bis Samstag beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer in der Tiefgarage des Hotels Maritim den nebenstehend geparkten Pkw VW-Passat aus Neumarkt. Anschließend entfernte sich der Fahrzeugführer vom Ort, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. An dem Pkw VW-Passat entstand Sachschaden an der Fahrerseite. Zeugen zu dem Unfall melden sich bitte bei der Polizei Braunlage unter der Rufnummer 05520-93260.

Trunkenheit / Gefährdung des Straßenverkehrs

Am Sonntag befuhr gegen 03:20 Uhr ein 27-jähriger Mann aus Braunlage mit seinem Pkw Hyundai die Herzog-Wilhelm-Straße und stieß beim Rangieren rückwärts gegen eine Bordsteinerhöhung. Hierbei entstand sowohl an seinem Pkw als auch an dem Bordstein Sachschaden. Durch die eingesetzten Beamten wurde bei dem Fahrzeugführer des Hyundai Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein am Ort durchgeführter, freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von 1,38 Promille. Der Führerschein des 27-jährigen wurde vorläufig entzogen und die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol wurde eingeleitet.

Trunkenheitsfahrt mit 0,9 Promille

Goslar. Für einen 31-jährigen Mann aus Salzgitter endete am Sonntag, gegen 04:30 Uhr, seine Autofahrt in einer Polizeikontrolle auf der Carl-Zeiß-Straße. Hierbei mussten die Beamten feststellen, dass der Mann mit 0,9 Promille unter Alkoholeinfluss sein Fahrzeug geführt hatte. Daraufhin wurde ein Verfahren eingeleitet, eine Blutprobe genommen und die Weiterfahrt untersagt.

Farbschmierereien im Parkhaus

Goslar. Wie der Polizei angezeigt wurde, kam es von Freitag aus Samstag in einem Parkhaus an der Piepmäkerstraße zu einer Sachbeschädigung durch Farbschmierereien. Ein bislang Unbekannter hatte mehrere Säulen mit Grafitti beschmiert. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Goslar unter 05321 339-0 zu melden.

Brand in Patientenzimmer

Liebenburg. Zu einem Einsatz von Polizei und Feuerwehr kam es am Samstag, kurz nach 04 Uhr, in einer Klinik an der Lindenstraße.

Aus bislang unbekanntem Grund war es in einem Patientenzimmer zu einem Feuer gekommen. Aufgrund einer raschen Brandentdeckung, des beherzten Handelns einer Klinikbeschäftigten sowie des zügigen Eingreifens der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert und das Feuer gelöscht werden.

Ein 65-jähriger Mann wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation vorsorglich ins Krankenhaus Goslar bracht.

Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrsunfall

Am Fr., 09.15 Uhr befuhr ein 43-jähriger aus Garbsen mit seinem Sattelzug die L 466 von Rhüden in Rtg.Lamspringe. Ausgangs einer Linkskurve geriet er in´s Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Leitpfahl. Dann zog er wieder nach rechts über die Fahrbahn und prallte gegen die Schutzplanke. Der Schaden an der Zugmaschine wird auf ca. 3000EUR geschätzt. Der Schaden an der Schutzplanke steht noch nicht abschließend fest (sch).

Verkehrsunfall Am Fr., 21.15 Uhr befuhr ein 57-jähriger PKW-Fahrer aus Hamburg die B 64, aus Bad Gandersheim kommend, in Rtg. Seesen. Aus Unachtsamkeit fuhr er auf den verkehrsbedingt wartenden PKW eines 48-jährigen aus Schwülper auf. Sachschaden: ca. 5000EUR(sch).

 


Polizeimeldungen Goslar vom 13.01.2020

Knall am Zellbach

Am Sonntagnachmittag, gg.15.20 Uhr, meldeten Anwohner vom Zellbach in Clausthal ein lautes Knallgeräusch und Rauch aus einem Kanalschachtdeckel. Durch die Polizei wurden Feuerwehr und Mitarbeiter der Stadtwerke alarmiert. Eine Ursache für den Knall konnte zunächst nicht gefunden werden. Gegen 18.45 Uhr wird dann bemerkt, dass jemand aus dem Fenster einer Dachgeschoßwohnung Gegenstände herauswirft und herumschreit. Durch die Polizei wird die Wohnung überprüft. Hier wird der 19-jährige Mieter der Wohnung angetroffen und überprüft. Im Zuge weiterer Ermittlungen werden in seiner Wohnung neun Feuerwerkskörper, sogenannte „Polenböller“ gefunden und beschlagnahmt. Da diese Böller in Deutschland nicht berlaubt sind, wird gegen den jungen Mann ein Strafverfahren gegen das Sprengstoffgesetz eingeleitet. Da keine andere Ursache für den Knall gefunden wurde, geht die Polizei davon aus, dass der jungen Mann einen dieser Böller gezündet hat.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

In Zellerfeld, Goslarsche Straße, wurde am Samstagmittag ein Pkw aus dem Landkreis Osterode angehalten und kontrolliert. Der 63-jährige Fahrer konnte keinen Führerschein vorlegen. Die weiteren Überprüfungen ergaben, dass ihm die Fahrerlaubnis vor längerer Zeit entzogen wurde. Eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ist die Folge.

Versuchter Diebstahl

An der Landesstraße 517 zwischen Zellerfeld und Schulenberg lagert auf einem Parkplatz ein Forstunternehmen, Arbeitsgeräte, Holzstämme und Holzhackschnitzel. Als am Sonntagabend, gg. 19.30 Uhr, ein Mitarbeiter dieser Firma eine Kontrollfahrt durchführt, sieht er an dem Haufen Holzhackschnitzel einen Pkw und zwei Männer, die Hackschnitzel in Plastiksäcke abfüllen und alarmiert die Polizei. Bei der Personalienfeststellung geben die beiden Männer an, nichts stehlen zu wollen, sie seien vielmehr davon ausgegangen, dass es sich um Abfall handeln würde. Eine Strafanzeige wegen versuchtem Diebstahl zieht dies nach sich. 

Versuchter Einbruch

Liebenburg. Am Freitag, gegen 17:30 Uhr, versuchte ein bislang unbekannter Täter die Terrassentür eines Wohnhauses im Schäfereiweg aufzuhebeln. Hierbei entstand ein lauter Knall, welcher die Bewohner alarmierte, die daraufhin den Täter nur noch bei der Flucht ertappen konnten. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 EUR. Hinweise zur Identität des Täters nimmt die Polizei Liebenburg unter 05346-946-800 entgegen.

Sachbeschädigung

Polizeimeldungen Goslar. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag beschädigten bislang unbekannte Täter die Außenbeleuchtung einer Garage in der Siemensstraße. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 EUR. Hinweise nimmt die Polizei Goslar unter 05321-339-0 entgegen.

Wechselseitiger Körperverletzungen

Braunlage. Am Freitag Abend gegen 18:50 Uhr gerieten in Braunlage Nachbarn in Streit. Die anfänglich verbalen Streitigkeiten zwischen einem 69-jährigen Mann aus Braunlage sowie zwei 18 und 19 Jahre alten Männern aus Braunlage endeten schließlich in wechselseitig begangenen Körperverletzungen. Gegen den 69-jährigen und den 18-jährigen Mann wurden Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Verkehrsunfall (VEV)

Am 10.01.2020, gegen 20.30 Uhr, befuhr ein Fahrzeugführer ( 33 Jahre ) aus Bad Gandersheim mit seinem PKW die L 466, aus 38723 Seesen / Rhüden kommend in Rtg. Lamspringe. Kurz vor der dortigen Heberbaude wechselte plötzlich ein Reh die Fahrbahn und wurde vom Fahrzeugführer erfasst. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden, das Tier konnte am Unfallort nicht mehr aufgefunden werden. Schaden: 100,- Euro

Verkehrsunfall (VEV)

Am 11.01.2020, um 11.10 Uhr, befuhr ein Fahrzeugführer ( 85 Jahre ) aus Lutter mit seinem PKW die Neustadt in 38729 Lutter, von der B 248 kommend in Rtg. Dorfmitte. An der Einmündung Neustadt / Oberdorf beabsichtigte der Fahrzeugführer nach links in die Straße Oberdorf abzubiegen. Hierbei übersah der Fahrzeugführer den vorfahrtsberechtigten Fahrzeugführer ( 48 Jahre ) aus Bockenem , der mit seinem PKW die Straße Oberdorf, aus Neuekrug kommend in Rtg. Rhüden befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 20.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Verkehrsunfallflucht

Polizeimeldungen Bad Harzburg. Ein bislang unbekannter männlicher Fahrzeugführer schädigte am 10.01.2020, gegen 14 Uhr, beim Ausparken von einem Parkplatz eines Hotels in der Friederikenstraße einen geparkten Pkw Opel Adam und entfernte sich von der Unfallstelle. Bei dem Verursacherfahrzeug handelt es sich um ein Mercedes T-Modell mit Braunschweiger Kennzeichen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Bad Harzburg unter 05322-911110 entgegen.

E-Bike aus Garage gestohlen

Polizeimeldungen Bad Harzburg. Eine Garage in der Oberen Krodostraße geriet im Tatzeitraum vom 24.12.2019 bis zum 10.01.2020 ins Visier von Unbekannten. Der oder die Täter verschafften sich gewaltsam über eine Seitentür Zutritt zur Garage und entwendeten daraus ein schwarz/rotes E-Bike der Marke Fischer. Hinweise zu dem Diebstahl oder dem Verbleib des Rades nimmt die Polizei Bad Harzburg unter 05322-911110 entgegen.

Verkehrsunfall

Polizeimeldungen Vienenburg. Am 10.01.2020, um 19:30 Uhr, bog ein 62-jähriger Goslarer mit seinem Lkw von der Goslarer Straße nach rechts in die Kaiserstraße ein und übersah hierbei einen 31-jährigen Goslarer, der den dortigen Fußgängerüberweg querte. Trotz einer Gefahrenbremsung kam es zu einer Berührung zwischen Lkw und Fußgänger. Der Fußgänger wurde leicht verletzt dem Krankenhaus zugeführt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Vienenburg unter 05324-787490 entgegen.


Am Freitag, den 10.01.2020,

gegen 11 Uhr gelangten zwei als Wasserwerker getarnte Täter in die Wohnung einer 84jährigen Jürgenohlerin. Während ein Täter die Rentnerin in ein Gespräch verwickelte, durchsuchte der Zweite das Schlafzimmer erfolglos nach Wertgegenständen. Die Täter sollen geschätzte 40-50 Jahre alt und 170 cm groß gewesen sein. Beide sollen einen „Blaumann“ getragen und akzentfrei Deutsch gesprochen haben. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Goslar unter der Nummer 05321/339-0 entgegen.

Bereits am Donnerstag, den 09.01.2020, erhielt eine 57jährige Goslarerin einen Anruf, indem ihr durch ein Glücksspielunternehmen ein Geldgewinn von 150.000 Euro in Aussicht gestellt wurde. Um den Gewinn zu erhalten, sei die Übermittlung von Bestellnummern von Amazongutscheinen im Wert von 250 Euro notwendig. Der Schadenseintritt konnte abgewendet werden. Die Polizei Goslar warnt ausdrücklich vor solchen oder ähnlichen Gewinnversprechen, in denen ein hoher Geldgewinn unter der Bedingung suggeriert wird, einen im Vergleich zum Gewinn geringen Geldbetrag zu überweisen. Die Polizei kann bei solchen Betrugsfällen jederzeit kontaktiert und um Rat gefragt werden.


Verkehrsunfallflucht

Zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz des Globus Baumarktes Goslar kam es am 10.01.2020, im Zeitraum zwischen 10 Uhr und 12 Uhr. Dort beschädigte ein Fz.-Führer beim Rangieren während des Ein- oder Ausparkens den schwarzen Hyundai i30 des Geschädigten. Es entstand ein Sachschaden in geschätzter Höhe von 500 Euro.

Verkehrsunfallflucht

Eine weitere Verkehrsunfallflucht ereignete sich am 10.01.2020, im Zeitraum zwischen 16 Uhr und 17:50 Uhr im goslarer Stadtteil Georgenberg, Heinrich-Pieper-Str. Hier streifte beim Vorbeifahren ein bislang unbekannter Fz.-Führer mit seinem PKW den blauen VW Passat der Geschädigten. Es entstand ein geringer Sachschaden. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Goslar in beiden Fällen unter der Nummer 05321/339-0 entgegen.


Polizeimeldungen Goslar vom 07.01.2020

Einbruch in Kanzlei

Polizeimeldungen Goslar. Im Zeitraum von Samstag, 16.00 Uhr, bis Montag, 04.45 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter in die Räumlichkeiten einer Anwaltskanzlei in der Innenstadt ein. Hierbei wurden mehrere Türen aufgebrochen und Büroräume durchsucht. Ob Diebesgut erlangt wurde ist noch unklar. Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Goslar unter 05321-339-0 in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Tagespflege

Polizeimeldungen Goslar. Bislang unbekannte Täter drangen in der Nacht von Sonntag auf Montag in eine Tagespflegeeinrichtung im Hohen Weg ein. Hierbei versuchten sie die Trinkgeldkasse zu plündern, welche um die Weihnachtszeit jedoch geleert worden war. Die Cent-Beträge ließen sie zurück. Täterhinweise nimmt die Polizei Goslar unter 05321-339-0 entgegen.

Versuchter Einbruch

Goslar. Ein bislang unbekannter Täter versuchte im Zeitraum vom 21.12.2019 bis 06.01.2020, die verschlossene Zugangstür der „Bürgerstiftung Goslar“ aufzuhebeln. Dabei wurden die Türzarge und der Türrahmen beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 200 EUR geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Goslar unter 05321-339-0 in Verbindung zu setzen.

Brand

Braunlage. Am Montag, kurz vor Mitternacht, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in die Harzburger Straße gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannten ein Carport und mehrere darunter und danebenstehende Fahrzeuge, welche zum Teil stark beschädigt worden. Der entstandene Schaden wird zunächst auf ca. 90.000 EUR geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Braundursache aufgenommen.

Sachbeschädigung

Polizeimeldungen Goslar. Ein bislang unbekannter Täter beschädigte die Verglasung einer Hauseingangstür in der Marktstraße. Der Tatzeitraum wird von Samstag, 20.00 Uhr, bis Montag, 10.00 Uhr angegeben. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Goslar unter 05321-339-0 entgegen.

Verkehrsunfall

Polizeimeldungen Goslar. Am Montag, gegen 11.40 Uhr, befuhren ein 72-jähriger Mann aus Salzgitter mit einem Nissan und ein 43-jähriger Goslarer mit einem Suzuki die B6 in Richtung Posthof. In Höhe Jerstedt überholte der Nissan den Suzuki und touchierte diesen beim Wiedereinscheren. Beide Männer beschuldigten sich gegenseitig der Nötigung im Straßenverkehr. Der entstandene Schaden wird auf ca. 600 EUR geschätzt. Hinweise zur Unfall- bzw. Tataufklärung nimmt die Polizei Goslar unter 05321-339-0 entgegen.

Verkehrsunfallflucht

Polizeimeldungen Seesen. Wie der Polizei Goslar angezeigt wurde, kam es am Samstag zu einer Verkehrsunfallflucht in der Talstraße in Seesen. Ein 38-jähriger Mann aus Goslar hatte seinen Pkw Mazda dort geparkt und nachträglich eine Beschädigung festgestellt. Der Schaden wird auf ca. 500 EUR geschätzt. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Seesen unter 05381-944-0 entgegen.

Verkehrsunfallflucht

Goslar. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer schädigte beim Ein- oder Ausparken einen Pkw Opel auf dem Parkplatz der Post in der Klubgartenstraße. Der Verkehrsunfall soll sich am Montag, zwischen 14.00 Uhr und 14.15 Uhr zugetragen haben. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1500 EUR geschätzt. Hinweise zum Verkehrsunfall nimmt die Polizei Goslar unter 05321-339-0 entgegen.

Verkehrsunfallflucht

Polizeimeldungen Goslar. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Montag, zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr, einen geparkten Pkw VW in der Bismarckstraße. Anschließend verließ der unbekannte die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden am Außenspiegel zu bemühen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Goslar unter 05321-339-0 in Verbindung zu setzen.

Tags: , , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.