vivax

Urlauber können nun sportliche E-Bikes in den Tiroler Bergen Probe fahren.
Foto: djd/www.vivax-assist.com

Mountainbikes mit Motorunterstützung kostenlos Probe fahren

Fahrräder mit dem sogenannten Two-in-One-Prinzip liegen im Trend: Bei diesen Mountain-, Trekkingbikes und Rennrädern lässt sich ein Motor auf Knopfdruck zusätzlich einschalten, um den Fahrer bei steilen oder schwierigen Passagen zu unterstützen. Das geringe Gesamtgewicht eines solchen Fahrrads macht es aber auch möglich, ohne elektrische Power sportlich zu fahren.

Dieses Fahrgefühl können Interessierte jetzt kostenlos selbst testen: Im österreichischen Wörgl nahe der deutschen Grenze in Tirol gibt es eine E-Bike-Teststrecke.

Geführte Bergtour mit Motorunterstützung

Der Hersteller vivax bietet dort bis Oktober kostenlos geführte Testfahrten an, bei denen man Mountainbikes mit Elektrounterstützung ausprobieren darf. Die Touren starten jeden Freitag um 14 Uhr in der Karl-Schönherrstraße 1 und führen an der Wildschönauerstraße hinauf bis zur Möslalm. Dann geht es über Pinnersdorf zurück zum Ausgangspunkt. Auf diesem gut 15 Kilometer langen Rundweg finden Sportbegeisterte gute Bedingungen vor, um die Räder mit Sattelrohrmotor ausgiebig zu testen. Man fährt über eine Forststraße mit gut 80 Prozent Schotteroberfläche.

Die durchschnittliche Steigung beträgt knapp zwölf Prozent – und es sind 550 Höhenmeter zu bewältigen. Bei den steileren Passagen braucht man durchschnittlich 170 bis 180 Watt, der Motor übernimmt bei Bedarf mehr als die Hälfte der benötigten Leistung.

Zum Vergleich: Ein 60 Kilogramm schwerer Mensch erbringt bei normalem Gehen eine Leistung von etwa 50 Watt.

Wenig Gewicht für ein sportliches Fahrgefühl

Das gesamte Motorsystem in den Test-Mountainbikes wiegt inklusive Akku nur 1,8 Kilogramm. Der Motor überträgt seine Kraft direkt auf die Tretkurbel. Ein Druck auf den Knopf am Lenker – und der unsichtbare Anschub aktiviert sich. Alle Testräder sind mit 2-in-1-Pedalen ausgestattet. Sie können also mit Fahrradklickschuhen oder normalen Sportschuhen gefahren werden. Teilnehmer sollten einen Schutzhelm und geeignete Kleidung mitbringen.

Anmeldungen werden entgegengenommen unter info@vivax-assist.com oder Telefon +43-5332-70317.

Wichtig dabei: Name, Kontaktdaten und Körpergröße angeben. Auf eigene Faust dürfen Radsportinteressierte mit E-Mountainbike oder E-Rennrad am Wochenende losfahren. Auch hierfür sollten die Räder vorher reserviert werden. Bei den Wochenendfahrten fällt eine Leihgebühr an.

(djd).

Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Domfestspiele