Wenn Bäume wie diese Erlen zu weit ins Bett der Abzucht hineinwachsen, behindern sie bei einem Hochwasser den Wasserfluss.

Bei einem Hochwasser könnten sie sonst samt Mauer mitgerissen werden

Auch Baum- und Strauchschnittarbeiten gehören zum Hochwasserschutz. Damit sie im Falle eines Hochwassers nicht den Abfluss behindern oder direkt samt Abzuchtmauer vom Wasser mitgerissen werden, werden am Freitag Gehölze entlang der Abzucht entfernt. Drei Birken am oberen Wasserloch befinden sich in schlechtem Zustand und bieten damit einer drohenden Flut nicht mehr ausreichend Widerstand. Auch zwei Erlen an der Königsbrücke und an der Domstraße müssen zur Gefahrenabwehr aus dem Bachbett entfernt werden.

Die Birken befinden sich in schlechtem Zustand und könnten von einem Hochwasser mitsamt der Mauer weggerissen werden.

Fotos: ©Stadt Goslar

Tags: , , ,

Ähnliche Artikel